icon-kommunikation

Kommunikation von Smart Home Geräten

Mit einem Gerät möglichst viel im eigenem Haus steuern. Smart Home Geräte ermöglichen es dem Anwender, viele verschiedene Anwendungen zu steuern, zu überwachen und zu bedienen. Damit helfen sie den Alltag intelligenter, komfortabler und angenehmer zu gestalten.

Funktionalität & Möglichkeiten

Alle Smart Home Geräte befinden sind in einem geschlossenem Heimnetzwerk und können somit untereinander in Kontakt treten. Eine zentrale Haussteuerung Basisstation bildet die Haupteinheit aller Kommunikationen zwischen den Geräten untereinander.
Sie ermöglicht alle Schaltzustände in einer Übersicht zu vereinen und darzustellen. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten verschiedenste Anwendungen zu steuern und zu regeln. Die bekanntesten wären Tür-/Fensterkontakte, Rauchmelder, Bewegungsmelder, Schaltsteckdosen, Fernbedienungen oder Rollladensteuerungen.
Richtig konfiguriert, können alle diese elektronischen Geräte untereinander abgestimmt auch per Smartphone bzw. Tablet gesteuert werden.

smart home geraete in der kommunikation
Kommunikation zwischen Smart Home Geräten

Voraussetzung & Aufwand

Je mehr man steuern und regeln möchte, umso wichtiger ist es auf einen gemeinsamen Hersteller zu setzen. Aktuell bietet der Markt viele verschiedene Hersteller, leider haben fast alle andere Standards und sind untereinander nicht kompatibel. Dafür muss vorher genau geprüft werden, ob der jeweilige Hersteller alle Wünsche zur perfekten Heimvernetzung anbietet und entsprechend umsetzen kann.

Für den Einstieg bieten die Hersteller Starterpakete und Erweiterungen für die individuelle Heimvernetzung an. Der Aufwand für eine reibungslose Kommunikation der SmartHome Geräte untereinander ist eine gründliche Vorauswahl und die eigene Zielstellung für sich selbst zu definieren.

Weitere Anwendungsbereiche