Fachbegriffe zum intelligenten Wohnen

Zum besseren Verständnis der einzelnen Fachbegriffe der Heimvernetzung, sind hier die wichtigsten Begriffe erklärt. Das Glossar befindet sich im Aufbau und ist nicht vollständig.

Aktor(en)

Sind Ausgabeelemente, die eine Aktion ausführen. Aktoren wandeln elektrische Signale in mechanische Bewegung um. Sie schalten ein oder aus, dimmen, öffnen oder schließen. Beispiele für Aktoren sind Lichtschalter, Lichtdimmer, Stellmotoren, Relais als Schalter oder elektrische Türöffner.

Amazon Echo

Amazon Echo ist ein vernetzter Lautsprecher, der per Sprachsteuerung zum Alltagsassistenten werden soll. Aktuell ist die Liste der kompatiblen Produkte recht kurz.

Apple HomeKit

Einführung mit dem Betriebssystem iOS8. Produktangebot wächst langsam.

App

App ist die Kurzform für Application (dt. Applikation). Die App wird meist mit Anwendungssoftware für Mobilgeräte (also Anwendungen für Smartphones und Tablets) gleichgesetzt.

Bidirektional

Ist ein Begriff aus der Funkübertragung und bedeutet, dass eine Datenübertragung in beide Richtungen stattfindet.

Bluetooth

Ist ein in den 1990er-Jahren entwickelter Industriestandard für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik.

Cloud

Eine Cloud (dt.Wolke) ist ein virtueller Ort/Server, wo Daten gespeichert werden. Viele Hersteller bieten eigene Cloud-Dienste an, um persönliche Daten von Geräten abzuspeichern. Eine Cloud ermöglicht einen ortsunabhängigen Zugriff auf die Daten. Eine Internetverbindung muss existieren.

DECT

Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT) ist ein internationaler Übertragungsstandard für Schnurlostelefone (Telekommunikation), welcher auf Funktechnik basiert. Mit DECT ULE (Ultra-Low-Energie) wurde das Protokoll zu einem Smart Home nutzbaren Standard weiterentwickelt. DECT funkt auf 1800MHz.

DHCP

Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) ist die automatische Einbindung eines Computers in ein bestehendes Netzwerk ohne eine manuelle Konfiguration. Ein DHCP Server vergibt automatisch eine IP-Adresse an alle Rechner, Smartphone oder Tablets.

Dimmer

Ein Dimmer ist ein Schalter, der zur Steuerung der Helligkeit von Lampen (Glühlampe/ LED) verwendet wird.

DLNA

Digital Living Network Alliance (DLNA) ist eine internationale Vereinigung von Herstellern von Computern, Unterhaltungselektronik und Mobiltelefonen mit dem Ziel, einer fehlerfreien Kommunikation unterschiedlicher Hersteller aus dem Heimbereich sicherzustellen. Kompatible DLNA Geräte besitzen die entsprechende Kennzeichnung „dlna CERTIFIED“.

DSL

Digital Subscriber Line (DSL übersetzt: Digitaler Teilnehmeranschluss). Ermöglicht eine schnelle Internetanbindung. DSL ist eine breitbandige digitale Internetverbindung über Kommunikationsnetze (Telefonleitung).

DSL-Modem

Ein DSL-Modem (deutsch: Netzabschluss für Breitbandzugang), ist ein Gerät zur Übertragung von Daten über eine Teilnehmeranschlussleitung. Es bildet den Netzabschluss für die DSL-Leitung beim Teilnehmer.

Funkprotokolle

Funkprotokolle sind Übertragungsstandards von verschiedenen Heimvernetzungsherstellern. Bsp. BidCos (HomeMatic), ZigBee oder Z-Wave.

Funkprotokoll HomeMatic

Das BidCos Protokoll wird umgangssprachlich auch HomeMatic Funkprotokoll genannt. QIVICON verwendet standardmäßig das von eQ-3 entwickelte BidCoS-Funkprotokoll.

Funkprotokoll ZigBee

Das ZigBee Funkprotokoll ist ein Industriestandard für den Einsatz wartungsfreier Funkschalter und Funksensoren. Geräte die untereinander mit dem Protokoll kommunizieren, können ihre Reichweite erhöhen (Meshed Network). Es ist den USA beliebt und weit verbreitet. ZigBee kann über Jahre wartungsfrei und ohne Batterie arbeiten.

Funkprotokoll Z-Wave

Ist das meist verwendetste Smart-Home-Protokoll. Es ist auf geringen Energieverbrauch und hohe Kommunikationssicherheit optimiert. Alle Geräte sind untereinander kompatibel. Z-Wave nutzt das 868-Megahertz-Frequenzband.

Funktechnologie Heimvernetzung

Innerhalb der EU wird eine einheitliche Funktechnologie für die Übertragung von Smart Home Protokollen genutzt. Die Frequenz ist auf 868,42MHz definiert.

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen. Sie wird Geräten zugewiesen, die an das Netz angebunden sind und macht die Geräte so adressierbar und damit erreichbar. Pro Netzwerk gibt es nur einmal die gleiche IP-Adresse. (Bsp. 192.178.168.11)

KNX

KNX ist ein kabelgebundener Standard. Er wird in der Regel bei Neubauten genutzt und liegt im höheren Preissegment. KNX existiert schon seit vielen Jahren, noch bevor die bekannten Funkstandards aufgekommen sind. Trotz des KNX-RF, ein kompatibles Funksystem, hat das System gegenüber den den Funktechniken an Beliebtheit eingebüßt.

LAN

Local Area Network (LAN) ist ein lokales Netzwerk in privaten Heimnetzen oder kleinen Unternehmen.

Lux

Lux ist die Einheit der Beleuchtungsstärke. Der Name leitet sich von der lateinischen Bezeichnung lux für Licht ab. Die Einheit ist „lx“.

NAS

Network Attached Storage (NAS übersetzt: netzgebundener Speicher) Er ist in einem Heimnetzwerk integriert und dient zur zentralen Datenverwaltung von Musik, Videos oder Bildern.

Router

Router sind Netzwerkgeräte, die Netzwerkpakete zwischen mehreren Rechnernetzen weiterleiten können. Sie werden am häufigsten zur Internetanbindung eingesetzt (Ethernet, DSL).

Sensor

Ein Sensor ist eine Messvorrichtung, welcher Informationen generiert und diese an andere Geräte kommuniziert. Beispiele für Sensoren sind Raumthermostate, Bewegungsmelder, Flutmelder oder Fensterkontakte.

Smartphone

Ein Smartphone ist ein Mobiltelefon (Handy), welches mehr Computer-Funktionalitäten als ein herkömmliches Mobiltelefon zur Verfügung stellt.

Smartwatch

Eine Smartwatch ist eine Uhr – eine smarte Uhr. Sie sind der verlängerte Arm zum Smartphone. Sie können Anrufe, Nachrichten, Interaktionen von sozialen Netzwerken darstellen.

Tablet

Ein Tablet (Schreibtafel oder Notizblock) oder Tabletcomputer ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen. Als Betriebssystem kommt Android, iOS (Apple) oder Windows8 zum Einsatz.

Touchscreen

Ein Touchscreen (Berührungsbildschirm) ist die Eingabefläche auf einem Smartphone oder Tablet. Durch berühren werden alle Befehle ausgeführt.

Vermaschtes Netz

Alle Kommunikationspartner (Netzwerkknoten) sind untereinander mit einem oder mehreren Netzwerkknoten verbunden (Mesh-Netzwerk). Alle Informationen werden von Kommunikationspartner zu Kommunikationspartner weitergereicht – es stehen mehrere verschiedene Kommunikationsrouten zur Verfügung.

Wearable

Als Wearable versteht man Technik, die Nutzer am Körper tragen. Überwiegend spricht man von Fitnessarmbändern, die Schrittzahl und Schlafverhalten des Nutzers erfassen. Es gehören auch Smartwatches oder smarte Datenbrillen dazu.

Wired

Als Wired versteht man Komponenten, die auf eine Hutschiene in einem Unterverteiler oder Schaltschrank montiert werden. Sie sind in der Lage Schaltvorgänge zu realisieren.

WLAN

Wireless Local Area Network (WLAN) ist ein lokales Netzwerk. Es ist identisch in der Kommunikation wie ein LAS, nur das alles per Funk übertragen wird. Die aktuellen DSL-Modems besitzen LAN-Anschlüsse inkl. WLAN Integration.