Vor wenigen Tagen präsentierte die Firma Qube Solutions GmbH das neuste Modell ihrer Raspberry Pi basierten Steuerungen (SPS): PiXtend V2 -L-

Raspberry Pi basierte SPS mit reichlich Potential

Das Gerät wurde speziell für mittlere bis große Automatisierungsprojekte im Geräte- & Maschinenbau entwickelt. Im Vergleich zum „kleinen Bruder“ dem V2 -S- hat es beträchtlich mehr digitale & analoge Ein- und Ausgänge. Außerdem wurden die robusten seriellen Schnittstellen RS485 und CAN hinzugefügt. So kann PiXtend V2 -L- an weitere Busssysteme (z. B. Modbus RTU, CANopen) angeschlossen werden. Die RS485 Schnittstelle verfügt über eine automatische Umschaltung zwischen Sende- und Empfangsrichtung und entspricht den Vorgaben der Modbus RTU Spezifikationen. 
Der Retain/Remanenzspeicher wurde auf 64 Bytes erhöht und sichert wichtige Betriebszustände über einen Stromausfall hinweg.

PiXtend V2 LargeDank der Langzeitverfügbarkeit des eingesetzten Raspberry Pi 3 B+ kann für PiXtend V2 Geräte eine Lieferbarkeit von 10 Jahren garantiert werden. Das vor-zertifizierte WLAN-Modul erspart dem Kunden bei der Abnahme seiner Geräte und Maschinen unangenehme Überraschungen.

Alle bislang für das PiXtend-System einsetzbare Programmier-Software ist auch ab Start für PiXtend V2 -L- verfügbar: CODESYS V3.5, Python, C, OpenPLC, FHEM und Node-RED. In Kürze folgt noch FourZero, was die Tür zur Programmierung nach IEC 61499 (verteilte Steuerungssysteme) öffnen wird.

Das PiXtend V2 -L- gibt es in drei Ausbaustufen

V2 -L- Extension Board
Für den Bildungs- und Privatbereich gibt es weiterhin die günstige Einsteiger-Variante „Extension Board“, bei welcher noch der eigene Raspberry Pi montiert und eine SD-Karte mit Raspbian Linux erstellt werden muss.

  • fertig gelötet
  • ohne Raspberry Pi
  • RPi anschließen und durchstarten

V2 -L- ePLC Basic und V2 -L- ePLC Pro
Die beiden ePLC (economy Programmable Logic Controller) Modelle hingegen richten sich an gewerbliche Kunden. Dabei handelt es sich um sofort einsatzbereite Komplettgeräte. Die Pro-Ausführung hat ein Gehäuse aus gebürsteten Edelstahl und eine entsprechende Aufnahme zur Hutschienenmontage.

Für wen ist der PiXtend V2 -L- gedacht?

Die „großen“ V2 -L- Geräte sind für mittlere bis große Automatisierungsprojekte ausgelegt. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Projekt im Privat-, Bildungs-, oder Industriebereich realisiert wird.

PiXtend V2 -L-

Benötigt man bei einer Automationsaufgabe mehr als acht digitale Ein- und Ausgänge, dann ist PiXtend V2 -L- die richtige Wahl. Es bringt zusätzlich zu den 16 digitalen Eingängen und 16 digitalen Ausgängen noch eine ganze Reihe analoger I/Os und Sonderfunktionen wie PWM-Ausgänge & GPIOs mit.

Folge mir!

Christian

Ich bin im Online Marketing tätig und blogge in meiner Freizeit über Smart Home und das vernetzte zu Hause.
Folge mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.