Das seit 2011 bestehende deutsch-schweizerische Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich-Schlieren (Schweiz), vertreibt innovative Produkte für ein intelligentes Wohnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Am deutschen Standort Wetzlar entwickelt das Unternehmen Teile der Hardwarekomponenten inkl. der passenden Software.

Das Herzstück, die „digitalSTROM-Klemme“

digitalSTROM Logo
digitalSTROM: Logo

Diese gibt es in verschiedenen Farben und jede Farbgruppe steht für einen ausbaubaren Anwendungsbereich. Dadurch wird eine klare Ordnung geschaffen und es erleichtert der Orientierung, was sich über die Taster bis hin zur Smartphone-App durchzieht. Die digitalSTROM-Klemme (Lüsterklemme) ist bewusst einer herkömmlichen Klemme nachempfunden und kann auch als diese eingesetzt werden.  Mit über sieben verschiedenen Farbgruppen stehen mehr als 60 Funktionen zur Verfügung, welche mit oder ohne PC einstellbar sind.

Jede Klemme ermöglich eine Vielzahl von verschiedenen elektronischen Geräten im Haushalt zu steuern. Sei es die Lampe im Wohnzimmer, die Jalousien im Kinderzimmer oder die Dunstabzugshaube in der Küche, bei der man Beleuchtung und Belüftung individuell steuern kann.
 Zusätzlich kann man mit dem “digitalSTROM-Meter“ seinen Energieverbrauch in der Wohnung oder Haus überwachen.

Wie funktioniert digitalSTROM?

Die Installation und Einrichtung

digitalSTROM-einfacher-einbau
digitalSTROM: Einfacher Einbau

Die digitalSTROM-Komponenten eignen sich sowohl beim Neubau des Eigenheims, als auch für die Nachrüstung in eine bestehende Mietwohnung. Damit lässt sich kostengünstig, schnell und sauber eine zukunftsfähige Lösung in den eigenen vier Wänden nachrüsten.

Die kompakte Größe macht die Hightech Lüsterklemme überall einsetzbar und wiederverwendbar. Alle Komponenten lassen sich zurückbauen und an einem neuen Standort in die bestehende Wohnungsinfrastruktur integrieren.

Das komplette System lässt sich über den eigenen Online-Shop erwerben. Selbst bei der Planung unterstützt digitalSTROM.

Die aktuelle Broschüre stellt weitere Informationen über den Hersteller bereit.

Bildquelle: digitalSTROM AG