Der September zeigte mal wieder, was die Hersteller in den vergangenen Monaten alles entwickelt haben. Man hätte den Eindruck haben können, dass alles was nicht vernetzbar ist, automatisch out und nicht hip ist!

Globale Vernetzung auf der IFA2015

Bereits der vergangene September lies nur erahnen, was die Hersteller zur diesjährigen IFA in Berlin alles präsentierten werden. Neben den bereits bekannten Herstellern, wie Fibaro mit dem Standard Z-Wave, digitalSTROM oder Wibutler, gab es einige Neuerungen für mich.

TechniHome

technisat_technihome
TechniHome am TechniSat Messestand

Der Hersteller TechniSat, den ich bisher nur in Verbindung mit Satelliten-Technik gebracht habe, zeigt seine Heimvernetzungslösung „TechniHome“. Das auf Z-Wave basierende System kommt mit einer eigenen Steuerzentrale, Sensoren und Aktoren daher. Zusätzlich werden im Q4 2015 noch Produkte zur Kameraüberwachung und Unterputzlösungen vorgestellt – beides zeigte die IFA schon vorab.

Connected Car

Dieses selbst für mich noch nicht wirklich greifbare Thema wird uns zukünftig mehr beschäftigen. Auch hier zeigte die Internationale Funkausstellung interessante Entwicklungen. Mit „Apple CarPlay“ lassen sich die iPhones dieser Welt, meist ab der 5.Generation, in das Auto integrieren -natürlich nur, wenn es dies auch unterstützt. Dank Siri lassen sich so Anwendungen vom iPhone auf das Infodisplay im Auto übertragen und bedienen. Gleiches gilt natürlich auch für „andorid auto“ was für die Android-Geräte ab Version 5 (Lollipop) entwickelt wurde.

Vernetzte Haushaltsgeräte

vernetzte-kueche_siemens1
vernetzte Waschmaschine am Siemens Messestand

Der Hersteller Siemens zeigte mit vielen Neuerungen, was die Küche in der Zukunft alles kann. Ganz gleich um welches Gerät es sich handelt, ob Kaffeemaschine, Wasserkocher, Backofen oder Kühlschrank, alles wird und ist teilweise heute schon „ansprechbar“. Der Kühlschrank, weis genau, was alles für Produkte in ihm lagern. Der Backofen ist aus der „ferne“ steuerbar und die Waschmaschine sagt uns per App, wie lange der Waschvorgang noch andauert.

Bis zum nächsten Jahr

Ich bin gespannt, was bis zum nächsten Jahr in Sachen Heimvernetzung und Connected Car alles passieren wird. Werden sich die Hersteller ZTE SmartHome mit den anderen Lösungen duellieren oder wird Z-Wave immer weiter zum möglichen Standard heranreifen? Wird Samsung mit seiner eigenen SmartHome Lösung der Außenseiter werden?

Wie es auch wird, ich werde euch bestmöglich meine Erfahrungen schreiben und freue mich auf eine spannende Zeit.

Viele Grüße, Christian 🙂

Folge mir!

Christian

Ich bin im Online Marketing tätig und blogge in meiner Freizeit über Smart Home und das vernetzte zu Hause.
Folge mir!

Letzte Artikel von Christian (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.